Bruchsteinmauerwerk im Keller- und Garten-Landschaftsbau
Michael May

Workshop zum Aufbau einer Bruchsteinmauer
Das Arbeiten mit dem Bruchsteinmauerwerk erfolgt im Garten des Dozenten. 
Besprochen werden kurz die verschiedenen Mauerverbände. Dann geht es auch schon an die verschiedenen Arbeiten, die letztlich zum Schichten einer Bruchsteinmauer führen.
Bei Interesse können auch Arbeiten mit Ziegelsteinen ausgeführt werden.
Etwas Geschick sollten teilnehmende Personen mitbringen.
Hinweis: Auf Wunsch bietet der Dozent für wenig Geld einen leckeren Eintopf an.
Bitte mitbringen:
Werkzeug, wie Schaufel, Pickel, Maurerhammer, Zollstock sowie
Sicherheitsschuhe, Arbeitskleidung, Teller und Besteck.

Das Mauerwerk

 

Das Bauen einer Bruchsteinmauer kann eine Herausforderung sein, insbesondere wenn man noch unerfahren im Mauern ist. In diesem Artikel leiten wir Sie Schritt für Schritt durch den Prozess, von der Anlage des Fundaments bis zum Auflegen des Abschlusses. Und für mehr Naturverbundenheit, entdecken Sie den Tipp, wie man größere Lücken mit kleinen Pflanzen statt mit Mörtel füllt.

Viele Grundstücke liegen am Hang, was besonders reizvoll ist, aber in vielen Fällen eine Stützmauer notwendig macht, wenn ebene Flächen für den Rasen, die Terrasse oder Wege notwendig sind. Solch eine Stützmauer lässt sich betonieren, mit Betonringen herstellen, auf herkömmliche Weise hochmauern oder als Trockenmauer realisieren.

Dies bedeutet, dass die naturbelassenen Steine ohne Mörtel aufeinander gesetzt werden. In den mit Erdreich und Substrat gefüllten Fugen können später Pflanzen wunderbar gedeihen. So eine Trockenmauer ist daher eine tolle und vor allem ursprüngliche Sache. Und mit etwas Geschick kann sie der Selbermacher auch selbst bauen.

 



 

Bruchsteinmauern verleihen Ihrem Zuhause einen rustikalen Charme, können jedoch im Laufe der Zeit erheblichen Wartungsbedarf entwickeln. Lernen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihre Bruchsteinmauer richtig neu verfugen, von grundlegender Vorbereitung bis hin zum Einsatz von Haftgrund für optimale Ergebnisse. So sichern Sie langfristig die Stabilität und Schönheit Ihrer Mauer.

 

 

 

 

Material und Abmessungen – Grundsätzliches zur Trockenmauer

Um eine Trockenmauer zu errichten, braucht es Steine für die Mauer, ein Drainagerohr (bei bindigen oder lehmigen Böden) für die Entwässerung, Kies für die Hinterfüllung und Schotter für das Fundament. Bei einer Trockenmauer handelt es sich immer um eine sogenannte  lang="HU"> class="Internetlink">Schwergewichtsmauer. Sie stützen sich in der Regel gegen einen Hang, eine Böschung oder Aufschüttung. Freistehende Trockenmauern gibt es auch, ich habe zum Beispiel auf Lanzarote zum Beispiel welche gesehen. Damit sie wirklich standfest sind, müssen sie allerdings recht breit sein.

Geeignete Natursteine für eine Trockenmauer

Zurück zu Trockenmauer, die entweder aus Natursteinen oder Betonsteinen, die der Natur recht naturgetreu nachgebildet sind, hochgezogen wird. Die ganze Ursprünglichkeit eines Bruchsteinmauerwerks lässt sich mit Natursteinen, bei denen keiner aussieht wie der andere, jedoch am besten realisieren.

Nicht jeder  lang="HU"> class="Internetlink">Naturstein eignet sich für eine Trockenmauer. Üblicherweise kommen Sandstein, Muschelkalk, Grauwacke oder Quarzit zum Einsatz. Die Steine sind in rötlichen, gelblichen und grauen Farbtönen erhältlich, so dass jeder sich die Mauer nach seinen Vorlieben in den Garten legen kann.

Auf die Masse und die Maße kommt es beim Errichten einer Stützmauer an

Da bei einer Trockenmauer kein Mörtel zum Einsatz kommt, muss diese allein durch ihr Eigengewicht alle Lasten abtragen. Entsprechend dick muss sie ausgelegt werden. Als Faustregel lässt sich sagen, dass sie am Fuß mindesten ein Drittel ihrer Höhe breit sein muss.

Soll die Stützmauer also 1,20 Meter hoch werden, muss sie unten mindestens 40 cm breit sein. Die Standsicherheit der Mauer wird zusätzlich dadurch erhöht, dass sie sich Richtung Böschung oder Hang neigt. Der Fachmann spricht von Dosierung, die zwischen 10 und 15 Prozent sein muss.

Genug der Theorie – jetzt geht es los mit der Hangbefestigung



1 Tag, 22.06.2024
Samstag, 10:00 - 16:30 Uhr, 30 Min. Pause
1 Termin(e)
Sa 22.06.2024 10:00 - 16:30 Uhr Außengelände beim Dozenten, Untertal 11, 56357 Reichenberg
Michael May
BE109.003

5
Gebühr: 45,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)